Beziehungen

Barbra Streisand, Patti LaBelle und Dolly Parton über ihre denkwürdigsten Auftritte

T’s 6. Dezember Urlaubsausgabe ehrt drei amerikanische Diven – Barbra Streisand, Patti LaBelle und Dolly Parton. Seit den 60er Jahren, als ihre Karriere begann, jeder hat, als Hanya Yanagihara schreibt in sie Brief des Herausgebers, werden „Synonym für einen ikonischen amerikanischen Musikstil: die Broadway-Show (Streisand), Country (Parton) und Soul (LaBelle)“, die uns durch ihre „Musik, Schauspielerei und pure Kraft der Persönlichkeit unendliche Freude bereiten. “Im Folgenden haben wir Clips der wertvollsten Performances – oder denkwürdigsten Momente – der einzelnen Künstler zusammengefasst, die, wenn sie insgesamt präsentiert werden, ihre Reichweite, ihre Brillanz und das unauslöschliche Zeichen zeigen, das sie für die Kultur gesetzt haben.

Ein Clip aus dem Fernsehspecial von 1985 „Putting It Together: The Making of“ des Broadway-Albums. ’” Gutschrift Gutschrift. . . Mit freundlicher Genehmigung von Sony

Barbra Streisand

“Putting It Together” aus “The Broadway Album” (1985)

“Ich liebe es, einen Song von Anfang bis Ende in einem Take zu machen!” Streisand berichtet von der Aufnahme von „Putting It Together“, die Stephen Sondheim ursprünglich für sein Musical „Sunday in the Park With George“ von 1984 geschrieben hatte. Streisands Interpretation erscheint auf ihrem “Broadway Album”, einem Kompendium von 12 Show-Melodien und einer Hommage an das Theaterviertel, aus dem sie hervorgegangen ist. (Sie begann 1962 am Broadway, als sie in Arthur Laurents ‘”Ich kann es für Sie im Großhandel bekommen” mitspielte.)

Mein Mann “aus„ Funny Girl “(1968)

1968 gab Streisand ihr Filmdebüt als Ziegfeld-Star Fanny Brice im Musical „Funny Girl“, mit dem sie einen Oscar für die beste Schauspielerin (ihren ersten von zwei Oscars) erhielt. “My Man”, einer der 10 Songs des Films mit Streisand, bleibt ein Favorit von ihr: “Filmmusicals verwendeten zuvor aufgenommene Tracks”, erinnert sie sich, “aber weil ich ein schrecklicher Lippensynchronisierer bin und die Emotion brauchte Ich fragte meinen Regisseur Willy Wyler, ob ich diesen Part live singen könnte. Zum Glück ließ er mich das machen. Ich habe ihn angebetet! “

Immergrün ”von Ein Stern wird geboren ” (1976)

“Für meine Version von” A Star is Born “haben Kris Kristofferson und ich den Wholescore live gesungen”, sagt Streisand über das Remake von 1976. „Aus diesem Grund“, fügt sie hinzu, „konnten wir im Moment sein und viel Spaß haben, ohne zu wissen, was uns als nächstes erwartet. Streisand erhielt sowohl einen Golden Globe als auch einen Oscar für das beste Original für das Liebesthema des Films, “Evergreen”, und wurde die erste Komponistin, die einen Oscar gewann.

Annahme des Golden Globe von 1984 als bester Regisseur

“Es war eine große Ehre, die erste Frau zu sein, die die Auszeichnung als beste Regisseurin bei den Golden Globes erhalten hat”, sagt Streisand über ihren Sieg für “Yentl” und fügt hinzu: “Es gibt so viele weitere Frauen, die diese Auszeichnung verdienen. “(Streisand bleibt die einzige Frau, die jemals die Auszeichnung erhalten hat.)

Gott segne Amerika “bei der Amtseinführung von Präsident Clinton im Jahr 1993

“Ich fühlte mich sehr privilegiert, gebeten zu werden, bei der Amtseinführung von Präsident Clinton zu singen”, sagt sie und fügt hinzu: “Es war eine Zeit großer Freude für unser Land. Diese hoffnungsvollen Worte sind bis heute relevant. ”

Der Künstler singt das ABC in einer 1998er Folge von „Sesame Street. ” Gutschrift Gutschrift. . . Mit freundlicher Genehmigung von Sesame Workshop

Patti LaBelle

Die ABCs wurden 1998 aufgeführt

“Ich war dreimal in der Sesamstraße, aber dies ist bei weitem mein Favorit”, sagt LaBelle über ihre Wiedergabe der ABCs. “Ich liebe es, dass mich so viele Kinder und jüngere Leute kennen – und meine eigenen Enkelkinder haben einen echten Kick davon, mich mit all den Charakteren singen zu sehen!” Wie Mark Anthony Neal in seinem Profil des Sängers schreibt, spielte LaBelle das Lied „mit einer Leidenschaft, die noch niemand für die ABCs hatte – und vielleicht nie wieder. ”

Das Haus, in dem ich lebe “, durchgeführt 1995

Auf der 80. Geburtstagsfeier von Frank Sinatra – eine Feier, die im Shrine Auditorium in Los Angeles stattfand und für die Öffentlichkeit im Fernsehen übertragen wurde – berichtete LaBelle über Sinatras „Das Haus, in dem ich lebe“, das Titellied seines Kurzfilms von 1945, das Ende des Jahres gedreht wurde Zweiter Weltkrieg, um dem Antisemitismus entgegenzutreten und eine Botschaft der Toleranz und Akzeptanz zu verbreiten. LaBelle erinnert sich an ihren Auftritt an diesem Abend: „Es war eine erstaunliche Ehre, die Legende selbst feiern und sein Lied aufführen zu können. Größer geht es nicht. Dies ist eine Aufführung, an die ich mich immer erinnern und die ich schätze. ”

Tränen im Himmel “, durchgeführt 1996

“Ich habe alles an dieser Show geliebt – mit dem wunderschönen Orchester und dem phänomenalen Chor”, sagt LaBelle über ihren Auftritt 1996 mit dem Boston Pops Orchestra, in dem sie Eric Claptons Grammy-preisgekrönte Ballade “Tears in Heaven” (1991) sang. , ein Lied, das er nach dem Tod seines 4-jährigen Sohnes schrieb. “Ich habe mit anderen Orchestern gespielt, aber in dieser Nacht lag etwas Besonderes und Magisches in der Luft”, erinnert sie sich.

Ein Clip aus einer 1987er Folge von Partons „The Dolly Show. ” Gutschrift Gutschrift. . . Mit freundlicher Genehmigung von Time Life aus „Dolly: The Ultimate Collection“

Dolly Parton

“A Tennessee Mountain Thanksgiving” (1987)

“Dies ist ein kleines Stück, das ich vor Jahren gemacht habe, als ich mein” Dolly “-Special gemacht habe”, sagt Parton über “A Tennessee Mountain Thanksgiving”, ein 1987er Segment, das auf ihrer Varieté-Show für ABC ausgestrahlt wurde. „Ich hatte meine Mutter, meinen Vater und alle meine Brüder und Schwestern an. Mein Daddy hat ein bisschen getanzt und Mama hat geredet … Ich bin eine gute Kreuzung zwischen Mama und Papa: Ich habe das ganze spirituelle Selbst meiner Mama – und die ganze Kreativität von dieser Seite. Aber mein Vater war ein Arbeiter, mein Vater war ein Denker, mein Vater war ein Macher. ”

Blaue Augen weinen im Regen “, aufgeführt 1976

“Kenny, der kürzlich verstorben ist, war eine großartige Sängerin”, sagt Parton über ihren langjährigen Mitarbeiter und Freund Kenny Rogers. “Er ist ein wahrer Stylist. Ich habe immer gedacht, dass meine Stimme so gut zu Männern passt, weil sie diese leise Stimme haben und meine hoch ist – sie macht fast einen eigenen Klang. Hier singen Parton und Rogers den klassischen Country-Song “Blue Eyes Crying in the Rain” für eine 1976er Folge von “Dolly”. Es war das erste Mal, dass sich die beiden trafen.

Silberfäden und goldene Nadeln “, aufgeführt 1976

In einer weiteren Folge ihrer Varieté-Show spielte Parton Linda Ronstadts „Silver Threads and Golden Needles“ mit Ronstadt und Emmylou Harris und markierte damit ihren ersten gemeinsamen Fernsehauftritt. (Die Frauen veröffentlichten zwei Studioalben, 1987 “Trio” und 1999 “Trio II” und 2016 die Zusammenstellung “The Complete Trio Collection”.) “Wenn Sie mit einer großartigen Sängerin singen”, sagt Parton Ihre Zusammenarbeit mit Sängern wie Ronstadt und Harris: „Sie möchten in der Lage sein, ihren Standards gerecht zu werden – Sie möchten das Gefühl haben, Ihr Bestes zu geben. Sie sind so gut, dass ich das Gefühl habe, sie machen mich zu einem besseren Sänger. ”

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu