Botschafter Tai skizziert Bidens Ziel einer arbeitnehmerorientierten Handelspolitik

Botschafter Tai skizziert Bidens Ziel einer arbeitnehmerorientierten Handelspolitik

Botschafter Tai skizziert Bidens Ziel einer arbeitnehmerorientierten Handelspolitik

Der US-Handelsvertreter wird einen stärkeren Arbeitnehmerschutz in der Handelspolitik fordern, da die Regierung versucht, die negativen …


Der US-Handelsvertreter wird einen stärkeren Arbeitnehmerschutz in der Handelspolitik fordern, da die Regierung versucht, die negativen Auswirkungen der Globalisierung einzudämmen.
Erdeundleben. com-

Katherine Tai, die Handelsvertreterin der Vereinigten Staaten, wird in einer Rede am Donnerstag betonen, dass Amerika sich auf den Schutz der Arbeitnehmer durch Handelspolitik konzentriert und versuchen wird, Handelspartner dazu zu bringen, die Löhne anzuheben, Kollektivverhandlungen zuzulassen und Zwangsarbeitspraktiken zu beenden .

Die Rede, die erste bedeutende politische Ansprache von Frau Tai, soll das Ziel der Biden-Regierung hervorheben, Arbeitnehmer wieder zu stärken und die negativen Auswirkungen der Globalisierung zu minimieren, die Unternehmen ermutigt hat, Arbeitsplätze und Fabriken auf der Suche nach billigeren Arbeitskräften und Materialien ins Ausland zu verlagern.

Weniger klar ist, wie die Verwaltung diese Ziele in der Praxis erreichen wird.

„Seit langer Zeit wurde unsere Handelspolitik von Leuten geprägt, die es gewohnt sind, das Makrobild zu betrachten – große Wirtschaftssektoren“, sagte Frau Tai in einem Interview vor der Rede, die sie bei einer AFL halten wird. C. I. O. Rathaus. „Wir haben die Auswirkungen dieser Richtlinien aus den Augen verloren, die wirklich realen und direkten Auswirkungen, die sie auf das Leben normaler Menschen und auf den Lebensunterhalt unserer Arbeiter haben können. ”

Laut einer Kopie ihrer vorbereiteten Bemerkungen wird Frau Tai den Vorstoß der Regierung als den Versuch darstellen, eine jahrzehntelange Handelspolitik zu korrigieren, die die Unternehmensgewinne über die Arbeiter stellt und dazu beiträgt, die Macht der Arbeiter in den Vereinigten Staaten zu untergraben.

„Eine arbeiterzentrierte Handelspolitik bedeutet, den Schaden anzugehen, den US-Arbeiter und -Industrien durch den Wettbewerb mit Handelspartnern erlitten haben, die es Arbeitnehmern nicht erlauben, ihre international anerkannten Arbeitnehmerrechte auszuüben“, wird sie voraussichtlich sagen. „Dazu gehört, sich gegen den Missbrauch von Arbeitnehmern einzusetzen und die Rechte zu fördern und zu unterstützen, die uns zu menschenwürdiger Arbeit und gemeinsamem Wohlstand bewegen: das Recht auf Vereinigung und auf Tarifverhandlungen. ”

Frau Tai wird betonen, dass die Vereinigten Staaten den Arbeitnehmerschutz im neuen nordamerikanischen Handelsabkommen bereits durchsetzen und versuchen, die Zwangsarbeit in der Fischereiindustrie bei der Welthandelsorganisation einzudämmen.

Am Mittwoch stellte die Biden-Regierung ihren zweiten Antrag innerhalb eines Monats an Mexiko, um zu überprüfen, ob Arbeitnehmern in zwei separaten Autowerken die Tarifverhandlungsrechte verweigert wurden, die im Rahmen des Abkommens USA-Mexiko-Kanada vereinbart wurden.

„Diese Durchsetzungsmaßnahmen sind wichtig“, wird Frau Tai in ihrer Rede sagen und darauf hinweisen, dass das Ziel darin besteht, „die Rechte der Arbeitnehmer zu schützen, insbesondere derjenigen in Niedriglohnbranchen, die anfällig für Ausbeutung sind. ”

Im vergangenen Monat legte die Regierung der Welthandelsorganisation einen Vorschlag vor, der darauf abzielt, „schädliche Subventionen für Fischereiaktivitäten, die mit dem Einsatz von Zwangsarbeit verbunden sein können, wie illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei, einzudämmen. ”

Dennoch bleibt abzuwarten, wie – oder ob – die Vereinigten Staaten effektiv auf stärkere Arbeitsnormen außerhalb Nordamerikas drängen werden. Frau Tais Rede sagt nicht direkt aus, wie die Regierung versuchen wird, einige ihrer größten Handelspartner wie China zu ermutigen, die Handelspraktiken anzupassen.

Auf die Frage nach den Plänen für andere Kontinente sagte Frau Tai: „In jeder Richtung, in der wir Möglichkeiten zur Formulierung von Handelspolitiken haben, sehen wir Möglichkeiten, diesen arbeiterzentrierten Geist in unsere Arbeit einzubringen. ”

In Bezug auf China schlug sie vor, mit anderen Ländern zusammenzuarbeiten, die eine ähnliche Wirtschaftsstruktur wie die Vereinigten Staaten haben, und sich mit Verbündeten zusammenzuschließen, um „unsere Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und um die Industrien der Zukunft zu konkurrieren. ”

Sosyal Medyada Paylaşın:
Etiketler:
Handel İş It

Düşüncelerinizi bizimle paylaşırmısınız ?

Yorum yazmak için giriş yapmalısın