Erst eine „kleine Notlüge“, dann eine feste Verpflichtung

Erst eine „kleine Notlüge“, dann eine feste Verpflichtung

Erst eine „kleine Notlüge“, dann eine feste Verpflichtung

Sommer Hofford und Dr. Sujay Kulshrestha trafen sich auf einen Drink, nachdem sie sich auf Tinder verbunden hatten. Ihre erste Runde verlief …


Sommer Hofford und Dr. Sujay Kulshrestha trafen sich auf einen Drink, nachdem sie sich auf Tinder verbunden hatten. Ihre erste Runde verlief reibungslos. Der zweite, nicht so sehr.
Erdeundleben. com-

Kurz nachdem Summer Hofford und Dr. Sujay Kulshrestha sich auf Tinder verbunden hatten, verabredeten sie sich an einem kalten und regnerischen Samstag im April 2016 in einer Chicagoer Bar. Ihre erste Runde Getränke verlief reibungslos.

Dr. Kulshrestha, 29, hatte gerade sein Studium an der Washington University in St. Louis abgeschlossen. Später erwarb er ein Medizinstudium an der University of Chicago. Frau Hofford, 28, verfolgte zu dieser Zeit nach ihrem Abschluss an der Loyola University Chicago eine Schauspielkarriere in Chicago. Am 9. Mai erhielt sie einen Master of Architecture von der University of Illinois in Chicago.

„Sie war so schön und intelligent, ich dachte, sie wäre nicht in meiner Liga“, sagte Dr. Kulshrestha, 29, niedergelassene Ärztin für Allgemeinchirurgie am Loyola University Medical Center in Maywood. Er arbeitet auch an einem zweijährigen Forschungsstipendium der National Institutes of Health.

Die Magie des ersten Dates schien auf Dr. Kulshrestha zu gehen, bis er auf eine Bar auf der anderen Straßenseite zeigte und vorschlug, dort eine zweite Runde Drinks zu trinken.

Frau Hofford stimmte zunächst zu, wünschte sich dann, sie hätte es nicht getan.

„Er war wirklich nett“, sagte sie, „aber ungefähr eine Stunde nach dem Date wurde es regnerischer und kälter und dunkler. ”

Sie fühlte sich, als würde sie den Rest eines düsteren Tages lieber mit einem guten Buch verbringen, und sagte Dr. Kulshrestha, dass ihre Mitbewohnerin ausgesperrt sei und sofort in ihr Haus zurückkehren müsse.

Plötzlich war Dr. Kulshrestha in Chicago toastlos, denn die Frau, von der er einst dachte, dass sie nicht in seiner Liga war, sah nun so aus, als würde sie aus seinem Leben verschwinden.

„Ich hatte in diesem Monat viele Tinder-Dates und fühlte mich ein wenig ausgebrannt“, sagte Frau Hofford. „Ich hatte auch das Gefühl, dass uns die Dinge ausgehen, die wir uns sagen können. ”

Also erzählte sie ihm, was sie scherzhaft als „eine kleine Notlüge“ bezeichnete. ”

„Ich dachte, ich hätte es glatt geschafft“, sagt sie lachend.

Kredit. . .Julie Morgan/ Ton- und Meeresfotografie

Aber Dr. Kulshrestha hatte die ganze Zeit gedacht, dass sie lügt und beriet sich mit seinem besten Freund, der ihm riet, sich wieder an Ms. Hofford zu wenden.

“Ich wollte wirklich nur wissen, ob sie noch interessiert ist”, sagte er. „Also habe ich mich wieder gemeldet. ”

Sein zweiter Versuch war es wert, angestoßen zu werden, da Ms. Hofford erklärte, dass sie zwar zwischen den Bierrunden eine Meinungsänderung hatte, aber nie eine Meinungsänderung.

Sie fingen wieder an, sich zu verabreden, und bald mussten sie ihre Beziehung neu bewerten, als Dr. Kulshrestha anfing, sich für die Facharztausbildung für Allgemeinchirurgie zu interviewen.

Beide gingen eine feste Verpflichtung ein und vermieden eine Fernbeziehung, als Dr. Kulshrestha mit dem Loyola University Medical Center in der Nähe von Chicago zusammengebracht wurde, wo beide bereits lebten.

Sie waren am 1. September 2019 im Montrose Bird Sanctuary in Chicago verlobt, mit Blick auf einen ruhigen Michigansee. Mit Blick auf die Skyline als Naturkulisse ließ sich Dr. Kulshrestha auf ein Knie nieder und überraschte Frau Hofford mit einem Diamantring.

Das Paar heiratete am 30. Mai in einer Zeremonie im Freien am Iceberg Point auf Lopez Island, vor der Küste des Staates Washington. Ian Freed, der für die Veranstaltung zum Universal Life-Minister ernannt wurde, amtierte in Anwesenheit von 10 Gästen.

Das Paar hatte geplant, mit 150 Gästen an Bord der MV Skansonia, einer pensionierten Fähre auf dem Lake Union, in Seattle zu heiraten, aber das Coronavirus zwang sie, ihre Pläne zu ändern.

Unter den Gästen waren die Eltern der Braut, Leanne Skooglund und Harry Hofford aus Seattle, und des Bräutigams, Kunjamma und Pankajb Kulshrestha aus Bloomfield, Conn.

„Das Wetter war super und wir hatten im Grunde die ganze Insel für uns alleine“, sagte die Braut. „Alles war einfach perfekt. ”

Sosyal Medyada Paylaşın:
Etiketler:
Hatte sie

Düşüncelerinizi bizimle paylaşırmısınız ?

Yorum yazmak için giriş yapmalısın