Klimaanlage

Fehlercodes der Bosch-Klimaanlage

Fehlercodes der Bosch-Klimaanlage
Wenn in der Tabelle kein Fehlercode angezeigt wird, wenden Sie sich an den Hersteller, da der angezeigte Fehler nur zu Entwicklungszwecken dient.

Fehlercodes Lösungen
E0 EEPROM-Parameterfehler des Innengeräts
E1 Kommunikationsfehler der Innen- / Außengeräte
E2 Fehler bei der Erkennung des Nulldurchgangssignals
Die Drehzahl des Innenlüfters E3 ist außer Kontrolle geraten
E4 Raumtemperatursensor T1 Unterbrechung oder Kurzschluss
E5 Verdampferwendeltemperatursensor T2 Unterbrechung oder Kurzschluss
EG-Kältemittelleckerkennung
F0 Überlaststromschutz
F1 Außenumgebungstemperatursensor T4 Unterbrechung oder Kurzschluss
F2 Kondensatorspulentemperatursensor T3 Unterbrechung oder Kurzschluss
F3 Kompressorauslasstemperatursensor T5 Unterbrechung oder Kurzschluss
F4 EEPROM-Parameterfehler des Außengeräts
Die Geschwindigkeit des Außenlüfters F5 ist außer Kontrolle geraten
P0 IPM-Fehlfunktion oder IGBT-Überstromschutz
P1 Überspannung oder Überspannungsschutz
P2 Hochtemperaturschutz des IPM-Moduls oder der Kompressoroberseite
P3 Umgebungstemperatur im Freien zu niedrig
P4 Fehler beim Wechselrichter-Kompressorantrieb
P5 Konflikt im Modus Innengeräte (NUR Mehrzonen)
21 DC Peak (IPM-Fehler). IPM = Intelligent Power Module. Starten Sie 10x / Stunde neu und blockieren Sie dann. Kompressor defekt oder zu viel Kältemittel im Kompressor.
22 CT 2 (max. CT). Starten Sie neu, nachdem das Problem behoben ist. Wechselrichterstrom> 14 A.
23 Zwischenkreisspannung ist niedrig oder hoch. Starten Sie neu, nachdem das Problem behoben ist. Gleichspannung 1 ~: <140 VDC oder> 480 (3 kW: 420) VDC 3 ~: <320 VDC oder> 780 VDC.
26 Problem bei der Positionierung des Gleichstromkompressors. Starten Sie 10x / Stunde neu und blockieren Sie dann. Falsche Ausrichtung der Kompressoranschlüsse (UVW).
27 PSC-Fehler. Starten Sie 10x / Stunde neu und blockieren Sie dann. Hochstrom-IGBT (Reaktor prüfen).
29 Hoher Strom in den Kompressorphasen. Starten Sie 10x / Stunde neu und blockieren Sie dann.
32 Die Temperatur am Auslassrohr ist zu hoch. Starten Sie neu, nachdem das Problem behoben ist. Heißgastemperatur TH5> 105 ° C (Kältemittelmenge prüfen).
35 Niederdruckfehler. Starten Sie 3x / Stunde neu und blockieren Sie dann. Niederdruck <0 kPa (- 49,5 ° C).
41 Problem im Abflussrohr-Temperatursensor. Direktes Herunterfahren. Sensor TH5 defekt (200 kOhm> 25 ° C).
43 Hochdrucksensor (offen / kurz). Direktes Herunterfahren. LP / HP-Sensor defekt.
44 Problem im Umgebungstemperatursensor. Direktes Herunterfahren. Sensor TH7 defekt (10 kOhm> 25 ° C).
45 Problem im Kondensator-Mittelrohr-Temperatursensor. Direktes Herunterfahren. Sensor TH8 defekt (5 kOhm> 25 ° C).
46 Problem im Saugrohrtemperatursensor. Direktes Herunterfahren. Sensor TH4 defekt (5 kOhm> 25 ° C).
48 Cond. Out-Pipe-Th-Fehler (offen / kurz). Direktes Herunterfahren. Sensor TH6 defekt (5 kOhm> 25 ° C).
52 Schlechte Kommunikation zwischen Wechselrichter-Platine und Hauptplatine. Starten Sie 3x / Stunde neu und blockieren Sie dann. Verkabelung zwischen Mainboard und Wechselrichterplatine beschädigt (nur 3 ~ Phase).
53 Schlechte Kommunikation zwischen CanPCB und Hauptplatine. Direktes Herunterfahren. Verkabelung zwischen Mainboard und CAN-PCB beschädigt.
54 Phasenfolge falsch. Starten Sie 10x / Stunde neu und blockieren Sie dann. nur 2 Phasen oder falsches Rotationsfeld (nur 3 ~ Phase).
55 CAN-Kommunikationsfehler (CANPCB <=> Installerboard). Direktes Herunterfahren. Verkabelung zwischen CAN-PCB und Innengerät beschädigt.
60 EEPROM-Prüfsumme stimmt nicht überein. Direktes Herunterfahren. EEPROM ändern.
61 Die Temperatur am Kondensatorrohr ist zu hoch. Starten Sie neu, nachdem das Problem behoben ist. Kondensationstemperatur> 65,3 ° C (4199 kPa) {Heizung} Kondensationstemperatur> 64,2 ° C (4101 kPa) {Kühlung}.
62 Die Temperatur am Kühlkörper ist zu hoch. Starten Sie neu, nachdem das Problem behoben ist. Kühlkörpertemperatur> 85 ° C.
65 Problem im Kühlkörpertemperatursensor. Direktes Herunterfahren. Kühlkörpersensor / Wechselrichter-Platine defekt.
67 ODU BLDC Lüfterschloss. Starten Sie 10x / Stunde neu und blockieren Sie dann. Lüfter blockiert.
CF bei eingeschalteter Kaltluftfunktion
dF beim Auftauen
SC, wenn das Gerät selbstreinigend ist
FP, wenn der Frostschutz aktiviert ist

Bosch-Fernbedienung für geteilte kanallose Klimaanlage
Fehlerbehebung bei Bosch-Klimaanlagen
Die folgenden Probleme stellen keine Fehlfunktion dar und erfordern in den meisten Situationen keine Reparaturen.

1. Das Gerät lässt sich beim Drücken der EIN / AUS-Taste nicht einschalten: Das Gerät verfügt über eine 3-Minuten-Schutzfunktion, die eine Überlastung des Geräts verhindert. Das Gerät kann nicht innerhalb von drei Minuten nach dem Ausschalten neu gestartet werden.

2.Das Gerät wechselt vom COOL / HEAT-Modus in den FAN-Modus: Das Gerät kann seine Einstellung ändern, um zu verhindern, dass sich am Gerät Frost bildet. Sobald die Temperatur steigt, arbeitet das Gerät wieder im zuvor ausgewählten Modus. Die eingestellte Temperatur wurde erreicht. Zu diesem Zeitpunkt schaltet das Gerät den Kompressor aus. Das Gerät arbeitet weiter, wenn die Temperatur wieder schwankt.

3.Das Innengerät gibt weißen Nebel ab: In feuchten Regionen kann ein großer Temperaturunterschied zwischen der Raumluft und der klimatisierten Luft weißen Nebel verursachen.

4. Sowohl die Innen- als auch die Außengeräte geben weißen Nebel ab: Wenn das Gerät nach dem Abtauen im HEAT-Modus neu gestartet wird, kann aufgrund der beim Abtauen entstehenden Feuchtigkeit weißer Nebel austreten.

5.Das Außengerät macht Geräusche: Das Gerät macht je nach aktuellem Betriebsmodus unterschiedliche Geräusche.

Luftfilter reinigen
Eine verstopfte Klimaanlage kann die Kühleffizienz Ihres Geräts verringern und auch gesundheitsschädlich sein. Reinigen Sie den Filter alle zwei Wochen.

Bosch AC Reinigung Ihres Luftfilters
Heben Sie die Frontplatte des Innengeräts an.
Drücken Sie zuerst auf die Lasche am Ende des Filters, um die Schnalle zu lösen, heben Sie sie an und ziehen Sie sie dann zu sich hin.
Ziehen Sie nun den Filter heraus.
Wenn Ihr Filter einen kleinen Lufterfrischungsfilter hat, lösen Sie ihn vom größeren Filter. Reinigen Sie diesen Lufterfrischungsfilter mit einem Handstaubsauger.
Reinigen Sie den großen Luftfilter mit warmem Seifenwasser. Stellen Sie sicher, dass Sie ein mildes Reinigungsmittel verwenden.
Spülen Sie den Filter mit frischem Wasser und schütteln Sie überschüssiges Wasser ab.
Trocknen Sie es an einem kühlen, trockenen Ort und setzen Sie es keiner direkten Sonneneinstrahlung aus.
Nach dem Trocknen den Lufterfrischungsfilter wieder am größeren Filter befestigen und dann wieder in das Innengerät schieben.
Schließen Sie die Frontplatte des Innengeräts.
Schaltpläne der Bosch-Klimaanlage

Bosch AC Indoor Schaltplan

Bosch AC Outdoor Schaltplan
Bosch Climate 5000 AA-Serie Geteilte kanallose Klimaanlage PDF

Bosch Fernbedienung für geteilte kanallose Klimaanlage PDF

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu