Nachrichten

Georgien ist ein lila Staat, aber erwarten Sie keine zentristischen Politiker

PERRY, Ga. – Die Kandidaten des Republikanischen Senats in Georgien geben zig Millionen Dollar für eine fast ausschließlich negative Werbekampagne aus und verfolgen die Strategie, die konservative Basis aufzurüsten, in der Hoffnung, genügend Wahlbeteiligung zu generieren, um zwei kritische Stichwahlen zu gewinnen das wird die Kontrolle über den Senat entscheiden.

Trotz des Verlusts von Präsident Trump versuchen die amtierenden republikanischen Senatoren nicht, ihre Anziehungskraft auf einen Querschnitt von Wählern auszudehnen. Die frühen Tage der Abfluss Rennen sehen viel wie die Monate, die sie mit den republikanischen Senatoren, Kelly Loeffler und David Perdue voraus, die Airwaves Füllung mit Angriff Anzeigen vernichtend.

Während die demokratischen Kandidaten, Rev. Raphael Warnock und Jon Ossoff, als Pragmatiker in der Form von Herrn Biden aufgetreten sind und sich geweigert haben, Vorschläge wie die Gesundheitsfürsorge für Alleinzahler oder die Erweiterung des Obersten Gerichtshofs zu billigen, haben die Republikaner versucht, sie als solche zu bezeichnen Radikale, die sich grundsätzlich gegen die Grundprinzipien des Landes aussprachen und davor warnten, dass die demokratische Herrschaft über den Senat eine Welle des Sozialismus einleiten würde.

Die beiden republikanischen Senatoren haben keine einzige positive Werbung zwischen ihnen ausgestrahlt und auch keine zwei externen Gruppen, die sie unterstützen, so die Anzeigenverfolgungsfirma Advertising Analytics. Die atemlosen Werbekampagnen und die Dämonisierung der Liberalen spiegeln die Einsätze der Republikanischen Partei und ihrer Wähler wider, die versuchen, den Demokraten die totale Kontrolle über das Weiße Haus und den Kongress zu verweigern.

Mr. Perdue sagte letzte Woche bei einer Kundgebung in Perry, Georgia, dass sein demokratischer Gegner, Herr Ossoff, ein “Treuhandfonds-Sozialist” sei, der vom Geld seiner Familie lebt und Dokumentarfilme macht, die niemand jemals gesehen hat. ”

Und selbst als er den dunklen Tenor der Rasse anerkannte, stellte er sich eher als Opfer der Negativität als als Teilnehmer dar.

“Ich bin mir nicht sicher, ob meine Mutter heute noch am Leben war, dass sie mit all dieser negativen Werbung überhaupt für mich stimmen würde”, scherzte er.

Bei der Kundgebung, bei der beide Kandidaten zusammen mit Senator Tom Cotton aus Arkansas auftraten, sagte Frau Loeffler, demokratische Siege würden „buchstäblich das Gewebe dessen zerreißen, was unser Land zum größten der Welt macht. ”

Bei den Stichwahlen zum Senat am 5. Januar wird entschieden, ob der gewählte Präsident Joseph R. Biden Jr. seine Regierung mit einem einheitlichen oder einem geteilten Kongress beginnt.

Wenn die beiden Demokraten gewinnen und eine 50: 50-Spaltung im Senat erreichen, könnten die gewählten Vizepräsidenten Kamala Harris die Beziehungen unterbrechen, und für die Demokraten stehen weitaus mehr politische Optionen auf dem Tisch. Wenn sich Herr Perdue oder Frau Loeffler durchsetzen, könnten die Republikaner wichtige Gesetze behindern.

Aber es ist die Art und Weise, wie die Kandidaten laufen, die die Aufmerksamkeit von Wählern und politischen Strategen auf sich gezogen hat, mit einer Lawine politischer Werbung, die vom Staat ausgeht. die Millionen $ 231 in TV-Spots gegossen, so weit in dem, was eine etwa zweimonatige Abfluss Kampagne sein wird, die Ausgaben in den gesamten primären und allgemeinen Ständeratswahlen kombiniert übertroffen.

Es gibt keine Flucht ins Zentrum, obwohl Georgien zum ersten Mal seit Jahrzehnten für einen demokratischen Präsidentschaftskandidaten gestimmt hat und sich als wahrer Schlachtfeldstaat erwiesen hat. Republikaner, die die Favoriten in den beiden Rennen sind, wiederholen die meisten Teile von Mr. Trumps Botschaft ohne ihn auf dem Stimmzettel. Demokraten versuchen, auf der Botschaft von Herrn Biden von der Einheit und seiner Wahlformel aufzubauen: einer gemischtrassigen Koalition, die von den städtischen und vorstädtischen Gebieten des Staates angetrieben wird.

Das Fehlen eines Publikumsübergangs deutet auf eine abnehmende Zahl überzeugender Unabhängiger in Zeiten der Polarisierung hin, insbesondere bei Stichwahlen, die tendenziell die am stärksten engagierten Wähler anziehen.

Bei Kampagnenveranstaltungen und -debatten sowie bei Airwaves mit derzeit mehr als 27 verschiedenen Anzeigen versuchen die Kandidaten, ihre eigenen Stützpunkte zu motivieren, anstatt sich um Swing-Wähler zu kümmern. Beide Parteien haben das Haus auf Wahlbeteiligung gesetzt, nicht auf Überzeugungsarbeit.

Frau. Loeffler hat fast ausschließlich negative Anzeigen gegen ihren Gegner, Mr. Warnock, geschaltet und ihn beschuldigt, “Anti-Polizei” und “Radikaler” zu sein. “Die wenigen Anzeigen, die sie ausgestrahlt hat und die ihren Rekord hervorheben, beginnen mit einer Warnung:” Glauben Sie den liberalen Lügen nicht. “Mr. Warnock hat noch keine rein negative Anzeigen geschaltet werden, lieber weniger ätzenden Gegensatz Anzeigen wie diejenigen Vergleich seinen Rekord auf medizinische Versorgung mit ihr, und er hat positive Anzeigen auf seine Lebensgeschichte und Plattform produziert.

Mr. Perdue hat auch das negative Umfeld angeheizt. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden in seiner Kampagne zu 100 Prozent negative Anzeigen geschaltet, einschließlich solcher, die besagen, dass Herr Ossoff „schreckliche Veränderungen bringen möchte. ”

Herr Perdue hat die Debatte über Herrn Ossoff während des Stichlaufrennens abgelehnt. Bei der Kundgebung sagte Herr Perdue, dass sich die republikanischen Wähler bei dieser Wahl nicht auf die Politik konzentrieren sollten, ein ausdrückliches Eingeständnis, dass sein Einsatz ausschließlich an Mitglieder seiner eigenen Partei gerichtet war. Er führte Herren Ossoff in der ersten Wahlrunde im November, und setzt darauf, dass eine ähnliche Koalition im Abfluss erfolgreich sein wird, wenn politische Strategen Demokratische Teilhabe glauben abfallen kann.

“Sie müssen sich keine Sorgen um die Probleme machen – das haben Sie bereits getan”, sagte er. “Wir haben das bereits mit diesen anderen Leuten verhandelt. Was Sie jetzt tun müssen, ist nur zu Gott zu beten, dass wir unsere Stimme abgeben. ”

Das Plädoyer wies darauf hin, dass selbst in lila Staaten gemäßigte Politiker – insbesondere rechtsgerichtete – eine aussterbende Rasse sind. Auf wichtigen Schlachtfeldern des Präsidenten, einschließlich Georgien, haben sich republikanische Kandidaten an Herrn Trump geklammert und ihre Zukunft auf seine Fähigkeit gesetzt, neue konservative Wähler in ländlichen, überwiegend weißen Gebieten zu finden, anstatt die von ihm zeitweise abgewehrten Vorstadtmoderatoren zurückzugewinnen.

Die Perdue Kampagne und der Senat Führung Fund, ein Super-PAC, dem Senator Mitch McConnell, der Mehrheitsführers verbunden ist, sind seit mehr als $ 3 Millionen in Angriff Anzeigen in der vergangenen Woche allein kombiniert. In einer Anzeige des Senate Leadership Fund wird Ossoff als gleichzeitig dem liberalen Flügel der Demokratischen Partei und großen Unternehmen verpflichtet.

Phil Hall, ein 67-jähriger Rentner, der an der Kundgebung teilnahm, sagte, er schätze die Bereitschaft der Republikaner, darauf hinzuweisen, dass die Demokraten seiner Ansicht nach „den Weg zum Sozialismus und zum globalen Elitismus beschreiten“. ”

Herr Hall fand es besonders gut, dass Frau Loeffler und Herr Perdue den republikanischen Außenminister von Georgia, Brad Raffensperger, zum Rücktritt aufgefordert hatten, weil Herr Hall nicht glaubt, dass Herr Biden diesen Monat den Staat gewonnen hat.

„meine Worte: Es gibt einige Techtelmechtel los,“ Mr. Hall sagte, unbegründete Behauptungen von Wahlbetrug zu wiederholen.

Während Mr. Warnock und Mr. Ossoff versucht haben, sich über den Kampf zu projizieren, sind sie weit entfernt von den republikanischen Persönlichkeiten, die ihre Partei einst in Georgia nominiert hat. Mit dem demografischen Wandel des Staates sind die Demokraten zunehmend hoffnungsvoller geworden, dass sie landesweite Wahlen gewinnen können, indem sie eine Koalition von Vorstädtern aus Atlanta, farbigen Menschen, einschließlich jüngster Einwanderer, und jungen Wählern aller Rassen bilden.

Am selben Tag, an dem sich die Republikaner in Perry versammelten, veranstalteten die Demokraten eine Wahlveranstaltung in dem Teil des Staates, der die größte Veränderung von den Präsidentschaftswahlen 2016 zu diesem Zyklus zeigte – den größeren Vororten von Atlanta.

Die demokratische Staatsvertreterin Miriam Paris las auf der Veranstaltung eine Erklärung, in der der politische Schwerpunkt der Partei deutlich wurde.

“Wir brauchen Jon Ossoff und Rev. Raphael Warnock im Senat, um Covid-19 unter Kontrolle zu bringen, echte wirtschaftliche Erleichterungen für kleine Unternehmen und arbeitende Familien zu schaffen und die 1,8 Millionen Georgier mit bereits bestehenden Bedingungen zu schützen”, sagte sie.

Die demokratischen Herausforderer stimmen mit ihren Rivalen darin überein, dass ihre Wahl eine Veränderung in Washington signalisieren würde, aber sie argumentieren, dass dies gut für die Georgier wäre.

“Der Wandel ist nach Georgia gekommen, und der Wandel kommt nach Amerika”, sagte Ossoff bei der Kundgebung der Demokraten am Donnerstag in Jonesboro, südlich von Atlanta.

In der Tat bieten die Rennen in Georgien ein Fenster in die Zukunft beider Parteien. Demokraten versuchen, ihre Koalition aus städtischen Wählern und Vorstädtern aufrechtzuerhalten, um die Anschuldigungen der Republikaner abzuwehren, die Partei sei zu fortschrittlich geworden. Die Republikanische Partei befindet sich im Krieg mit sich selbst, angeheizt durch die Weigerung von Herrn Trump, seinen Wahlverlust zu akzeptieren.

Die Kampagne von Frau Loeffler, einem der reichsten Kongressmitglieder, ist ein starkes Beispiel für die sich wandelnde Politik des Landes. Früher als geschäftsorientierte Republikanerin gedacht, hat sie sich in eine Kulturkriegerin im Stil von Mr. Trump verwandelt.

Als sie gegen Mr. Warnock antritt, der Pastor der historischen Ebenezer Baptist Church in Atlanta ist und versucht, der erste schwarze Senator des Staates zu werden, hat sich ihre Strategie durch ihren Ton in Fragen der Rasse und der Polizeiarbeit hervorgetan.

Eine Loeffler-Anzeige zeigt ein Klassenzimmer mit überwiegend weißen Schülern, die das Versprechen der Treue als Erzähler rezitieren: „Dies ist Amerika. Aber wird es immer noch so sein, wenn die radikale Linke den Senat kontrolliert? “

In einer anderen Anzeige ist ein inzwischen berühmter Clip von Rev. Jeremiah A. Wright Jr. zu sehen, der einst Pastor des ehemaligen Präsidenten Barack Obama war und eine Predigt über die frühere Unterdrückung rassistischer Minderheiten durch die Nation hielt, in der der Satz „God damn America. ”

In der Vergangenheit hat Herr Warnock vorgeschlagen, dass die Predigt mit der „Wahrheitserklärungstradition der schwarzen Kirche“ übereinstimmt. “Frau Loefflers Anzeige besagt, dass Herr Warnock” antiamerikanischen Hass gefeiert hat. ”

Sie erwähnte auch Mr. Wright während ihrer Rede auf der Kundgebung. Innerhalb von 45 Sekunden band Frau Loeffler Herrn Warnock an Herrn Wright; Fidel Castro; Stacey Abrams; George Soros; Senator Chuck Schumer; und Repräsentantin Alexandria Ocasio-Cortez – ein größter Hit von Bösewichten für Konservative.

“Sie können in die Cocktailparty-Runde einsteigen, wenn Sie die Linie halten”, sagte Frau Loeffler. “Wenn Sie ein Liberaler sind, können Sie in Washington sehr beliebt sein. Ich habe kein Interesse daran, in Washington beliebt zu sein. Mir geht es nur um Georgia. ”

Über den Stichwahlen ragen die unermüdlichen Versuche von Herrn Trump und anderen Republikanern auf, unbegründete Behauptungen über Wahlbetrug durchzusetzen und das Vertrauen in das Wahlsystem zu untergraben. Konservative haben jeden ins Visier genommen, der den Verlust von Herrn Trump in Georgia anerkennt, einschließlich Herrn Raffensperger, dem Außenminister.

Dave Adcock, ein 70-jähriger Republikaner bei der Veranstaltung in Perry, sagte, er könne den Rennergebnissen des Senats nur vertrauen, wenn Herr Raffensperger zurücktrete und ihn als RINO oder Republikaner nur im Namen bezeichne, der „verpfuscht“ habe diese ganze verdammte Sache. ”

Einen Moment später beklagte er die Verschlechterung des politischen Diskurses.

“Im Laufe der Jahre hasse ich es, dass es zu Beleidigungen kommt”, sagte Adcock.

Astead W. Herndon berichtete aus Perry, Georgia, und Nick Corasaniti aus New York.

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu