Nachrichten

Newsmax, einst auch ein rechter Flügel, steigt und Trump stimmt zu

Präsident Trump, der am Mittwoch von Adjutanten im Oval Office flankiert wurde, wählte einen Freund in den Nachrichtenmedien mit der Nachricht: Mach weiter so.

“Er sagte, dass es einfach unglaublich ist, welche Bewertungen Sie erhalten und alle darüber sprechen”, erinnert sich Christopher Ruddy, der Eigentümer von Newsmax, einem konservativen Nischen-Kabelnetz, das bei den Präsidentschaftswahlen 2020 noch keinen Gewinner ermittelt hat.

Das Netzwerk mit Sitz in Boca Raton, Florida, bietet Lo-Fi-Produktionswerte und Markenpersönlichkeiten wie Sean Spicer und Diamond and Silk. Sogar es zu finden kann eine lästige Pflicht sein: Es erscheint auf Channel 1115 in einigen wichtigen Märkten. Aber seit dem Wahltag ist Newsmax zu einer wachsenden Macht in einem konservativen Medienbereich geworden, der durch den Sieg des gewählten Präsidenten Joseph R. Biden Jr. und die Weigerung von Herrn Trump, zuzugeben, durcheinander gebracht wurde.

Hunderttausende neuer Zuschauer haben sich auf Newsmax-Programme eingestellt, die die entlarvten Behauptungen des Präsidenten über Wahlbetrug berücksichtigen und darauf bestehen, dass Herr Trump das Weiße Haus behalten kann. Bis vor kurzem zogen die Top-Shows des Netzwerks nur 58.000 Zuschauer an. Am Donnerstagabend zog das Netzwerk mit 1,1 Millionen Zuschauern um 19 Uhr das größte Publikum aller Zeiten an. m.

Der Aufstieg aus dem Nichts ist eingetreten, als Fox News – das Netzwerk Nr. 1 in den Fernsehnachrichten und lange Zeit das Ziel vieler Trump-Partisanen – einen seltenen Rückgang der Dominanz erlebt hat. Die Bewertungen für das Rupert Murdoch-eigene Netzwerk sind seit der Wahlnacht gesunken, als die frühe Prognose, dass Mr. Biden Arizona gewonnen hatte, Mr. Trump und seine Verbündeten wütend machte.

“Die großartigen @ FoxNews-Tagesbewertungen CRASH werden nur noch schlimmer!” Der Präsident hat am Freitag getwittert.

„CRASH“ übertreibt die Dinge: Fox News ist nach wie vor das meistgesehene Kabelnachrichtennetz zur Hauptsendezeit und erreicht in der Woche nach der Wahl durchschnittlich 3,5 Millionen Zuschauer. Die Verschiebung unterstreicht jedoch die Volatilität des konservativen Publikums, da Herr Trump die Realität seiner Niederlage bestreitet.

Während Fox News die Heimat von Trump-Cheerleadern wie Sean Hannity ist, betreibt es auch einen Entscheidungsschalter und eine Tagesnachrichtenoperation, die Herrn Biden zum gewählten Präsidenten erklärt haben. Das wollen viele Trump-Fans nicht hören, und Newsmax, das die Zuschauer häufig daran erinnert, dass es keinen Gewinner projiziert hat, beeilt sich, eine Alternative anzubieten.

“Diese ganze Idee eines gewählten Präsidenten ist eine Medienfabrikation”, sagte Greg Kelly, der 7 p. m. Newsmax-Moderator, sagten die Zuschauer letzte Woche. “Das ist nicht fertig. Dieses Ding könnte sich drehen. Am Donnerstag verzeichnete Herr Kelly seine bisher besten Zahlen und zog 1,1 Millionen Zuschauer für seine Stunde an.

Herr Kelly, ein ehemaliger Korrespondent von Fox News und Sohn des ehemaligen New Yorker Polizeikommissars Raymond W. Kelly, sagte in einem Interview, sein Glaube an die Chancen von Herrn Trump sei echt. “Ich glaube wirklich, dass er sich durchsetzen wird”, sagte er. “Es ist ein Gefühl, das ich habe. Kann ich perfekt artikulieren, warum ich dachte, er würde gewinnen? Nein. Aber ich werde sagen, dass die Medien so oft falsch über ihn geirrt haben. ”

Tatsächlich hat Herr Biden einen entscheidenden Sieg errungen. Der Gründer von Newsmax, Mr. Ruddy, behauptet, er sei lediglich aufgeschlossen. “Meiner Ansicht nach ist es ein harter Kampf für den Präsidenten, die Abstimmung zu ändern, aber er sollte das Recht erhalten, eine Nachzählung zu erhalten”, sagte er in einem Interview.

Newsmax ist eine ungewöhnliche Tribüne für unbegründete Anschuldigungen wegen Wahlbetrugs.

Herr Ruddy ist ein langjähriger Vertrauter von Herrn Trump und Mitglied seines Mar-a-Lago Clubs in Palm Beach. Aber er nennt sich selbst einen “Reagan-Konservativen”, gehört keiner politischen Partei an und ist ein Freund von Bill Clinton – obwohl er seine Karriere teilweise als Reporter der New York Post aufgebaut hat, der Zweifel an der Untersuchung des Todes eines Clinton-Adjutanten aufkommen ließ. Vincent Foster. Herr Ruddy steuerte später große Summen zur Clinton Foundation bei und hat ein Foto von sich mit dem ehemaligen Präsidenten an der Wand.

Als 12. von 14 Kindern wuchs Herr Ruddy auf Long Island auf und besuchte die London School of Economics, bevor er 1998 Newsmax als konservative Website gründete. Das TV-Netzwerk folgte 2014, ursprünglich als zentristische Alternative zu Fox News positioniert.

Heutzutage ist Newsmax ein gemütliches Clubhaus für Trump-Verbündete, die nachdrücklich über eine angebliche zweite Amtszeit sprechen und bei Fox News Aufnahmen gemacht haben. Herr Kelly drückte seine Verachtung in seiner Folge vom Donnerstag aus, nachdem er einen Clip einer Korrespondentin des Weißen Hauses von Fox News, Kristin Fisher, abgespielt hatte, in dem er die Behauptungen des Trump-Rechtsteams als „Licht auf Fakten“ bezeichnete. ”

“Der Nerv, den sie haben, die Arroganz”, sagte Mr. Kelly.

Newsmax sagt, dass es in mehr als 70 Millionen Haushalten verfügbar ist, aber auf vielen Kabelsystemen neben obskuren Kanälen wie Newsy, Cheddar und United Nations TV aufgeführt ist. (Newsmax ist immer noch bekannter als One America News, ein anderes Netzwerk, für das Herr Trump geworben hat.) Herr Kelly dankte kürzlich den Zuschauern für ihre „absichtlichen Bemühungen“, das Netzwerk zu finden.

Das Studio in Manhattan ist einfach – Mr. Ruddy nannte seinen Kabelbetrieb „jung“ und schlug vor, dass er noch keinen Gewinn erzielt – und seine Grafik ist öffentlicher zugänglich als zur Hauptsendezeit, da die spritzigen Grafiken besser finanzierter Konkurrenten fehlen. Einige seiner Gäste wurden von anderen Netzwerken gemieden, wie Mark Halperin, einem politischen Journalisten, der wegen sexuellen Fehlverhaltens angeklagt ist. (Herr Kelly war 2012 Gegenstand einer Klage wegen sexueller Übergriffe; Staatsanwälte lehnten es ab, Anklage zu erheben.)

Dann gibt es den technischen Snafus. Die Mittwochsfolge von “Greg Kelly Reports” wurde mit einem leeren Bildschirm geöffnet. Nach 12 Sekunden erschien der Wirt mitten in einem Monolog.

Nichts davon hat Mr. Kelly davon abgehalten, ein Publikum anzuziehen, das etwa viermal so groß ist wie Shepard Smith von CNBC, ein ehemaliger Fox News-Moderator, dessen stark beworbenes neues Programm um 19 Uhr dagegen ausgestrahlt wird. m.

Fox News, das enorm von Mr. Trumps Aufstieg profitiert hat, schlägt Newsmax in der Gesamtzuschauerzahl leicht. Aber seit das Netzwerk das Rennen für Mr. Biden anrief, haben Trump-Anhänger “Fox News sucks!” bei Demonstrationen in Arizona und Washington, und seine Bewertungen sind deutlich unter das Niveau vor den Wahlen gefallen.

Ein Großteil des Rückgangs ist tagsüber eingetreten, als die Nachrichtensprecher den Sieg von Herrn Biden anerkennen. Aber auch einige Fox News-Meinungssendungen haben einen Rückgang verzeichnet: Anfang dieses Monats zog „Fox & Friends“ zum ersten Mal seit 19 Jahren ein kleineres wöchentliches Publikum an als MSNBCs „Morning Joe“. ”

Der Verlust von Zuschauern hat in Fox News Alarmglocken ausgelöst, sagten mehrere Personen mit Verbindungen zum Netzwerk, die unter der Bedingung der Anonymität sprachen, um eine Überlastung der Beziehungen zu vermeiden. Ein neuer Slogan, der für seine Pro-Trump-Meinungs-Gastgeber wirbt – “Für das eintreten, was richtig ist” – ist jetzt in starker Rotation.

“In konservativen Kreisen herrscht eine Menge Unzufriedenheit mit Fox News”, sagte Nicole Hemmer, eine Wissenschaftlerin der Columbia University, die rechtsgerichtete Medien studiert.

Die Spannungen haben sich auf die Fox News-Programmierung ausgewirkt. In “The Five” griff Geraldo Rivera einen Pro-Trump-Kollegen, Jesse Watters, an, weil er unbegründete Behauptungen über eine gestohlene Wahl befürwortet hatte. In der Hauptsendezeit bezweifelte Tucker Carlson die Behauptungen von Sidney Powell, einer Trump-Anwältin, und sagte, sie habe keine Beweise für Wahlbetrug vorgelegt. Aber in der nächsten Stunde lud Herr Hannity einen anderen Trump-Anwalt, Rudolph W. Giuliani, ein, seine unbegründeten Behauptungen mit den Zuschauern zu teilen.

Fox News lehnte einen Kommentar ab. Das Netzwerk bleibt jedoch ein Rating-Goliath: In diesem Sommer war das Publikum zur Hauptsendezeit nicht nur das größte im Kabelbereich, sondern das größte im gesamten Fernsehen. Und viele in der TV-Branche erwarten, dass das Netzwerk nach dem Amtsantritt von Herrn Biden florieren wird, indem sie von derselben konservativen Zuschauerzahl „Widerstand“ profitieren, die seinen Erfolg während der Obama-Jahre befeuert hat.

Auch wenn Newsmax eher bereit ist, sich der ausgefallenen Aussicht hinzugeben, dass Herr Trump eine zweite Amtszeit antreten kann, sagte Herr Ruddy, dass Newsmax in seinen Worten nicht zu „Trumpmax“ werden würde. ”

“Ich sehe ihn nicht als Partner in der Firma”, sagte er und fügte hinzu, dass er bezweifelte, dass Mr. Trump “sich an eine Nachrichtenorganisation binden möchte. “Eine von Trump moderierte Talkshow, fügte er hinzu, wäre” großartig “, aber er hat keinen formellen Ansatz gewählt.

“Er ist zuversichtlich, dass er eine gute Chance hat, zu gewinnen, und ich denke, er hat sich darauf konzentriert”, sagte Ruddy. “Ich möchte nicht, dass er seinen Fokus verliert. ”

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

Başa dön tuşu